Breisacher Ruderverein e. V.

7„Eines der schönsten Feste im Verein, seit ich dabei bin.“

„Einfach nur grandios. Toller Verein, tolle Menschen, tolle Stimmung und eine herausragende Live-Band.“

„Das war wirklich wahrhaftig ein rauschendes Fest und alle hatten viel Spaß.“

…. Das sind nur einige der vielen Stimmen, die nach der Einweihungsfeier von Bootshalle und Kraftraum die Runde machten. Das Organisationskomitee mit Marzellinus, Hendrik, Volker und mir hat zwar mit viel Herzblut die Rahmenbedingungen für ein schönes Vereinsfest geschaffen (ein ganz großes Dankeschön geht hier auch an Rosita, die tatkräftig bei der Deko mitgeholfen hat, sowie an Karo, Kirstin und Sonja die den Barbetrieb übernommen haben, Dagmar, Mexle und Familie Rehmann für die kulinarischen Gaumenfreuden und allen anderen helfenden Händen die bei Auf- und Abbau, sowie Spüldienst und Bierzapfen dabei waren), aber die tolle Stimmung ist der Verdienst aller Mitglieder, Gäste, Partner und natürlich einer hervorragenden Band, welche bis 1.30 Uhr noch das Beste von sich herausholte.

2019 midi 04Ich glaube, das wird dem Ganzen nicht gerecht, eher „Magic“. Magic beschreibt sehr gut das Unfassbare, diesen Willen, sich auf die Zeitnahme einzulassen, die wunderschöne Landschaft links liegenzulassen und sich fast meditativ mit den Bewegungen des Schlagmannes/frau zu identifizieren. Und dem nicht genug – ins Gras werfen „Boot ist sicher“ und jedwede Widrigkeit zu ignorieren, dabei sind Brennessel noch harmlos - das Boot mit konzentrierter Kraft aus dem Wasser heben, wobei Hubertus als „Kran vom Kanal“ in die Geschichte eingehen wird – auf den Wagen heben und um die Schleuse laufen, zum Glück befindet sich immer ein Boot vor uns, so dass der Weg eher entspannt ist – das Boot wieder einsetzen und weiter zur nächsten Zeitnahme.

Vergangene Woche freuten wir uns über den Besuch des zweifachen Olympia-Teilnehmer und zweimaligen Vizeweltmeister Sebastian Mayer mit seinem Sohn Luka.

Zu zweit ging es im gesteuerten Einer auf den für Sebastian wohl bekannten Altrhein. Als Jugendlicher hat Sebastian hier so manche Stunde im Boot verbracht und trat von 1995 bis 2004 national und international für den Breisacher Ruderverein und die Nationalmannschaft bei Regatten an. Nun darf er sein Rudertalent an seinen achtjährigen Sohn Luka weitergeben der sichtlich viel Spaß im Boot hatte, auch wenn Papa doch das ein oder andere Mal ausgleichend in die fliegenden Skulls greifen musste. Schön, dass ihr da ward und weiterhin allseits viel Freude und Spaß im Boot für dich, Luka.

Zu den wohl schönsten Traditionen eines Rudervereins gehört es bei einer Hochzeit mit einem Spalier aus Skulls und Riemen das junge Brautpaar nach der Trauung zu empfangen.

Heute war es endlich wieder so weit und zahlreiche Ruderfreundinnen und -freunde hatten sich auf den Weg gemacht um das junge Brautpaar in der St.-Johannes Kapelle in Zarten zu begrüßen.

IMG 6171

 

Unser Wendelin hat die Aufgabe bravourös gemeistert und seine hübsche Frau auch über das letzte Hindernis gelupft:

 

IMG 6182

 

Die Sportfreunde vom Breisacher Ruderverein wünschen dem jungen Brautpaar alles erdenklich Gute und natürlich den obligatorischen Skull & Dollenbruch für den gemeinsamen Lebensweg.

Euer Vorstand.

 

 

Vom 19. bis 21. Juli stellten sich wie jedes Jahr unsere baden-württembergischen Rudervereine spannenden Wettkämpfen um den heiß begehrten Titel des Landesmeisters. Hier gilt: wer die Bugspitze als Erstes über die Ziellinie schiebt, bekommt den Meistertitel. Breisach durfte bereits zum neunten Mal Gastgeber dieser traditionellen Veranstaltung auf Landesebene sein und konnte mit einigen Neuerungen und Verbesserungen die Landesmeisterschaft noch attraktiver machen. „Wir freuen uns auf drei wunderbare Renntage, faszinierende Rennen, glückliche Sieger, mutige Platzierte und laute Fans“, so Marzellinus Zipfel, Vorsitzender des Vorstands des Breisachers Rudervereins. Kurz: ein Ruderfest mit Freunden.

Mit knapp 1.000 Athletinnen und Athleten in 534 Booten aus allen baden-württembergischen Vereinen konnte ein weiteres Rekordmeldeergebnis erreicht werden.

Besonders erfreulich war der finale Medaillenspiegel des Breisacher Rudervereins. Unsere Juniorinnen und Junioren durften achtmal am Siegersteg anlegen. Und zweimal davon sogar als Landesmeister.

In einem spannenden Wettkampf um Gold waren unsere beiden B-Juniorinnen im Doppelzweier Chiara Saccomando und Schlagfrau Lina Breitenfeldt von Anfang an vorne mit dabei. „Kurz vor der Ziellinie sind wir nochmals 10 harte Schläge gefahren“, sagt Chiara stolz. Und das dürfen die beiden Mädchen auch sein als frischgebackener Landesmeister in ihrer Kategorie.

LMBW2019 ChiaraLina

Auch unser Junior-A-Doppelvierer mit Linus Diodone, Tim Schwandt, Lucas Landmann und Finn Breitenfeldt machten es am Sonntag, im vorletzten Rennen der diesjährigen Landesmeisterschaften, nochmals spannend. Souverän gehörten Sie vom Startschuss an zu den Medaillenanwärtern und konnten sich in einem beherzten Rennen die Goldmedaille sichern und den Landesmeistertitel nach Breisach holen.

LMBW2019 JuniorBDoppelVierer

Zudem gab es Silber und somit den Titel zum Vize-Landesmeister für den Leichtgewichts Juniorinnen-B Doppelzweier mit Claire Licht und Luisa Müller und für den Juniorinnen-B-Doppelvierer mit Steuerfrau mit Lina Breitenfeldt, Chiara Saccomando, Claire Licht, Luisa Müller und Steuerfrau Clara-Larissa Eschbach. Bei den Jungs holten sich Pascal De Sainte Marie und Justus Rath-Prazak im Leichtgewichts Junior-A-Doppelzweier den Vizetitel und unser Junior-A-Achter mit Leon Offermann, Marius Schulz, Leo Hahnel, Tim Schwandt, Linus Diodone, Lucas Landmann, Justus Rath-Prazak, Pascal De Sainte Marie und Steuermann Michel Häring. Zudem musste sich Finn in seinem Junior-A-Einer Rennen um eine Bootspitzen-Länge lediglich dem Konkurrenten vom WSV Waldshut geschlagen geben und holte sich verdient die Silbermedaille.

Die wohlverdiente Bronze-Medaille holten sich noch Lucas Landmann auf Schlag und Linus Diodone in der Kategorie Junior-A-Doppelzweier.

Wir, vom Vorstand, sowie dem gesamten Breisacher Ruderverein gratulieren allen Medaillengewinnern. Weiter so!

Pegelstand

Nächste Termine

09 Nov 2019
Arbeitseinsatz
15 Nov 2019
Mitgliederversammlung
07 Dez 2019
Weihnachtsfeier