Breisacher Ruderverein e. V.

rudern

Wer einmal die Gelegenheit hatte, in einem Einer-, Zweier-, Vierer- oder Achterboot auf einem Fluss oder See zu rudern, der weiß, was die „Faszination Rudern" ausmacht. Sich umgeben von Natur pur sportlich zu betätigen und dabei frei auf dem Wasser zu bewegen macht das Rudern zu einer einzigartigen Sportart. Eine weite Wasserfläche in freier Natur. Kein Schiffsverkehr, keine Motorboote, sehr geringe Strömung, meist flaches Wasser, d.h. wenig durch Wind verursachte Wellen, kurz: ein ideales Wasser zum Rudern. Sogar Nationalmannschaften trainieren bei uns, wie beispielsweise in diesem Jahr der Deutschlandachter, die deutschen Riemervierer und -zweier. Auch Schweizer und Engländer nutzen unser Revier, so trainiert hier wiederholt die englische Frauennationalmannschaft als Gast des Breisacher Ruderverein.

 

Sicherheit wird im Rudern gross geschrieben. Hierzu gibt es eine eigene Sicherheitsrichtlinie des Vereins, die FISA-Richtlinie für Sicherheit beim Rudern und besonders in der kalten Jahreszeit ein Leitfaden über Verhaltensregeln bei Wassersport im Winter.